SVFortunaBallendorf e.V.

Spielplan 2018-2019

SV Ballendorf II - SV Suppingen II 12:1 (6:0)

2. Mannschaft | Spieltag 18
Sonntag, 17. März 2019 | 13:00

Torschützen

1:0 K. Kromer (Vorlage: D. Döring) 5'
2:0 K. Kromer (Vorlage: J. Schlumberger) 9'
3:0 D. Zejnoski 15'
4:0 D. Zejnoski (Vorlage: D. Döring) 20'
5:0 D. Döring 31'
6:0 D. Döring (Vorlage: D. Zejnoski) 35'
7:0 P. Stammler (Vorlage: D. Döring) 48'
8:0 K. Kromer (Vorlage: D. Kröner) 65'
9:0 K. Kromer (Vorlage: S. Maurer) 71'
10:0 P. Stammler (Vorlage: I. Valencic) 75'
11:1 I. Valencic (Vorlage: J. Staudenmayer) 79'
12:1 D. Zejnoski (Vorlage: P. Stammler) 85'

Die Umstände konsequent ausgenutzt

Zum Beginn der Rückrunde kam die Reserve vom SV Suppingen nach Ballendorf. Schon wie in der Vorrunde spielte man im sogenannten „Norweger-Modell“ das bedeutet 9 gegen 9. Von Anfang an war es klar, dass unsere Jungs heute Punkten müssen, um den 1 Tabellenplatz weiter zu sichern. Direkt nach dem Anpfiff war erkennbar, dass die Fortuna deutlich überlegen ist. Schon in der 5 min ging man mit 1:0 in Führung durch eine grandiose Vorlage von David Döring auf Kalle Kromer. In der 10 min könnte Kalle Kromer sich erneut beweisen, nach einem langen Ball von Jochen Schlumberger: 2:0. In der 17 min spielte sich die Fortuna klasse über außen durch. Patrick Stammler behält die Übersicht und legt Dzuneis den Ball vor, der die Chance eiskalt nutzt, 3:0. Kurz drauf in der 22 min gelang das 4:0 durch David Döring mit einem satten Schuss aus 20m. Ab jetzt war klar, dass die Fortuna weiter machen muss, denn jedes Tor könnte zum Ende der Saison wichtig sein. In der 35 min könnte sich David Döring erneut zeigen, staubte nach einem Eckball zum 5:0 ab. Kurz vor der Halbzeit 42 min gelang Dzuneis noch ein schönes Volley Tor nach Vorlage von David Döring zum 6:0.

Nach der Halbzeit war klar, dass das Spiel gelaufen ist, doch weiter machen ist angesagt. In der 50 min könnte Patrick Stammler endlich seinen verdienten Treffer vorzeigen, nach einem klasse Ball von David durch die Gegnerischen Reihen. Und für Kalle Kromer war bei seinem Comeback noch nicht Schluss, Daniel Kröner setze sich in der 57 min stark über außen durch und legt Kalle den Ball perfekt vor, welcher zu 8:0 eiskalt abschloss. Da die Fortuna auch noch sehr gut auf der Bank besetzt war, kamen Sebastian Maurer und Igor Valencic ins Spiel, die natürlich noch für ordentlich Aufwind sorgten. Sebastian Maurer setzte sich mit seiner Schnelligkeit gut über außen durch und flankte einen langen hohen Ball an den zweiten Pfosten. Kalle Kromer hatte den richtigen Riecher und bedankte sich zum 9:0 in der 65 min. Durch gute Kombinationen spielte sich die Fortuna leicht durch die Abwehr des SV Suppingen, somit bediente Igor beim 10:0 Patrick Stammler in der 70 min. Unser jüngster Spieler Jonas Staudenmayer könnte sich in der 75 min auch noch zeigen, mit einer guten Vorlage auf Igor, der zum 11:0 einschiebt. In der 84 min könnte der Schiedsrichter sich auch noch beweisen, das aber leider in die Hose ging. Klare Abseitsstellung von dem Stürmer des SV Suppingen, der die Chance natürlich nutzt und zum 11:1 einschiebt. Und in der 88 min zeigte Dzuneis nochmals sein können und schlenzte den Ball perfekt zum 12:1 Endstand ein.

Startaufstellung

Ersatzspieler

Zurück zum Spielplan